Nordeuropa: Bischofswahlen an der Zentralkonferenz

Die Zentralkonferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) von Nordeuropa, dem Baltikum und Russland/Eurasien waehlte an ihrer alle vier Jahre stattfindenden Konferenz vom 7. bis 11. Maerz 2001 in Karis, Finnland ihre beiden Bischoefe. Die Wahlen am 9. Maerz wurden praesidiert von Bischof Kenneth L. Carder.
Einstimmig wiedergewaehlt wurde Bischof Dr. Ruediger Minor, und das gleich beim ersten Wahlgang. Dieses glaenzende Resultat zeigt die Wertschaetzung, die Bischof Minor in seinem Sprengel und in der Zentralkonferenz geniesst.
Neu zu waehlen galt es den Bischof fuer Nordeuropa und die baltischen
Staaten, da Bischof Hans Vaxby nach 12 Jahren im Amt nicht wiedergewaehlt werden konnte. Im 11. Wahlgang wurde Pfarrer Oeystein Olsen von Norwegen als Nachfolger Vaxbys gewaehlt.
Der Einsetzungsgottesdienst fuer die Bischoefe findet am kommenden Sonntag in Helsinki statt.
Quelle: Peter Siegfried