Informationen Ausstellung Jugendtreffen KIKO Webcam

Herzlich willkommen im Konferenzort


(Bild anklicken zur Vergrößerung)

Cranzahl ist ein Ortsteil des Gemeindeverbundes Sehmatal, nach dem Flüsschen Sehma benannt, das vom Fichtelberg talwärts fließt und in die Zschopau mündet. Zum Sehmatal gehören noch die Ortsteile Neudorf und Sehma. Über alle drei Orts- teile erstreckt sich unser Gemeindebezirk Neudorf mit seinen drei Gemeinden und Kirchen.

Man erreicht Cranzahl per Auto am einfachsten auf zwei Wegen:
Über Scheibenberg - Crottendorf - Neudorf - und vom Chemnitz kommend auf der B 95 durch Annaberg-Buchholz in Richtung Oberwiesenthal. Etwa 3 km vor Bärenstein zweigt rechts die Richterstraße ins Tal nach Cranzahl ab. Es ist alles gut ausgeschildert.
Der dritte Weg wäre die Bahn von Chemnitz über Annaberg-Buchholz direkt bis zum Bahnhof Cranzahl. Von dort ist man zu Fuß in höchstens 10 Min. am Tagungsort der Konferenz.

Das Konferenzbüro befindet sich in der Friedenskirche, direkt an der Hauptstraße oder „Karlsbader Str.” gelegen. Ebenfalls nur 5 Min. zu Fuß braucht man zum Tagungsort Turnerheim.  Per Telefon und Fax ist das Büro mit der Nummer 037342/14 763 zu erreichen.
Im Konferenzbüro melden Sie sich bitte am Mittwoch an, erhalten die Essenmarken und geben Ihre Fahrtkostenmeldung ab. Außerdem erhalten Sie hier Hinweise zu Ihrem Quartier.

Die Mahlzeiten werden in der Gaststätte im Tagungszentrum Turnerheim eingenommen. Wer in seinem Quartier kein Frühstück bekommt, erhält dieses ab 7.00 Uhr im Untergeschoss der Friedenskirche. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch gibt es im Turnerheim-Saal linksseitig ein kleines Tagungscafé.

Das Schreib- und Kopierbüro sowie die Redaktion der „Friedensglocke-extra” samt Internetanschluss befindet sich auf der 1. Etage im Turnerheim (hinter der Gaststätte).

Bei besonderen Erfordernissen sorgen wir nach unseren Möglichkeiten für einen Pkw-Fahrdienst - z.B. auch zum Treffen der Pastorenfrauen in der Zionskirche Neudorf am Freitag (Meldung bitte bis Donnerstag im Konferenzbüro).
Gerade nach Neudorf ist aber auch die Fahrt mit der dampfbetriebenen Fichtelbergbahn sehr reizvoll.

Parkplätze sind rund um das Turnerheim vorhanden, einschließlich Fleischergasse einseitig - nicht aber an der Hauptdurchgangsstraße „Karlsbader Straße”.
An der Himmelfahrtskirche gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten. Erst am Wochenende wird die dortige Dorfstraße zur Einbahnstraße erklärt und dadurch einseitig zusätzlicher Parkraum geschaffen. Bitte folgen Sie unbedingt den Hinweisschildern und unseren Helfern. Es sind immer nur kurze Wege zu gehen.

In Neudorf ist Parken rund um die Zionskirche wegen der Enge der Straßen praktisch kaum möglich. Hier bieten sich die Parkplätze an der Ev.-Luth. Kirche an, mit kurzem Fußweg zur Zionskirche.
In Sehma kann auf der Talstraße, an der die Christuskirche liegt, unter der Beachtung von Ausfahrten geparkt werden.

1
Christuskirche Sehma

2
Turnerheim
3
Friedenskirche Cranzahl
4
Himmelfahrtskirche
5
Zionskirche Neudorf