Liebe Konferenzmitglieder und liebe Gäste,

zum fünften Mal dürfen wir als Gemeindebezirk Aue Gastgeber für die Tagung der Jährlichen Konferenz sein. Wir haben uns intensiv auf diese Tage vorbereitet und freuen uns auf die Begegnung mit Euch. Wir heißen Euch alle herzlich in der Kreisstadt Aue im schönen Erzgebirge willkommen. Manche werden erstmals unsere Christuskirche im neuen Gewand sehen und den Anbau in Augenschein nehmen können. Die erweiterten und neuen Räumlichkeiten bieten unserer Gemeinde und sicher auch unserer Konferenz gute Arbeitsmöglichkeiten.
Unser besonderer Gruß gilt unserem Bischof Dr. W. Klaiber. Wir wünschen ihm und allen Schwestern und Brüdern, die im Rahmen dieser Tagung einen Dienst übernommen haben, viel Kraft und Gottes Segen.
Auf der Vorderseite des Programms finden wir ein Bild von Werner Knauer, der unserem Gemeindebezirk angehörte und am 18. Dezember 75 Jahre alt geworden wäre. Der Donnerstagabend wird uns den Zyklus "Siehe, ich mache alles neu" des Künstlers vor Augen stellen.
"Überwinde Böses mit Gutem" lautet das Thema unserer Jährlichen Konferenz. Jesus Christus hat das Böse überwunden durch seinen Sieg auf Golgatha. Er hat die Schuld der Menschen auf sich genommen. Als er am Kreuz hing, hat er seine Feinde nicht verflucht, sondern für sie gebetet: "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun." Gottes Geist befähigt uns, in der Gesinnung Jesu zu leben und zu handeln.
Im Theologischen Referat, in den Gottesdiensten und Bibelarbeiten wird das Thema der Konferenz entfaltet werden.
Wir bitten Gott, dass in den Ausschuss- und Plenarsitzungen, in den Gottesdiensten und allen Zusammenkünften der Konferenz sein Geist wirken möge, und dass diese Tage zum Segen werden für unsere Kirche.

Für die Gemeinden des Gemeindebezirkes Aue

Christoph Georgi